Auf dem Weg zu „Industrie 4.0“ Farbtechnik und Raumgestaltung


Auf dem Weg zu „Industrie 4.0" Farbtechnik und Raumgestaltung

Airsec-Container mit atemluftüberwachten Arbeitsplätzen. Baubeginn ist die 29. Kalenderwoche 2022. Angedockt wird der Container an die Malerwerkstatt. Hier werden in Zukunft Oberflächen beurteilt, bearbeitet und beschichtet. Für die schnelle Weiterverarbeitung werden Objekte mit Temperaturen bis zu 60 Grad getrocknet. Diese Anlage bietet optimalen Arbeitsschutz bei allen nachhaltigen Arbeitsprozessen die im Maler- und Fahrzeuglackierhandwerk vorgeschrieben sind.




Digitale Farbmischung „Fahrzeuglackierer"

An dieser Anlage können alle Farbtöne, die es in der Fahrzeugindustrie (weltweit) gibt, nachhaltig gemischt werden.Die Anlage wurde uns von der Fa. BASF-Coatings (Glasurit) in Münster für Lehrzwecke zur Verfügung gestellt. Zudem sind wir mit Glasurit in Echtzeit vernetzt und können uns coatchen lassen.

High-Tech Lackierpistolen

Hier handelt es sich um Profi-Lackierpistolen mit neuster Vorzerstäuber Technologie. Die Lackierpistolen wurden uns von der Firma Anest-Iwata aus Japan für Lehrzwecke im neuen Container zur Verfügung gestellt. Auch der Lackierpistolenhersteller „SATA-Deutschland" wird ab dem Schuljahr 22/23 mit im Boot sein und uns zukünftig Applikationswerkzeuge für Demozwecke zur Verfügung stellen.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns doch einfach an - Wolfgang Fokken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  532 Aufrufe

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.