TheoPrax logo

 

 

Was ist TheoPrax?

Jährlich wird an den Fachoberschulen und den Beruflichen Gymnasien das sogenannte TheoPrax-Projekt durchgeführt. Bei diesem Projekt bearbeiten Schüler Problemstellungen aus der echten Wirtschaft, die von regionalen Unternehmen bereitgestellt werden.

Die Unternehmen konzipieren in Absprache eine Problemstellung, die die Schüler bearbeiten dürfen. Typische Aufgaben sind den Bekanntheitsgrad steigern, ein Event durchführen oder einen Flyer erstellen. Jedoch können auch komplexe Aufgaben wie die Erstellung eines Marketingkonzeptes auf die Schüler zukommen.

Um eine Zufriedenheit beider Seiten zu garantieren, ist eine gute Zusammenarbeit von Projektgruppe und Unternehmen essenziell.

Nach der Erstellung der Aufgabe für die Schüler, wird das sogenannte „Kick-Off-Meeting“ durchgeführt. Hier werden die Rahmenbedingungen für das Projekt geklärt. Außerdem kann der Auftraggeber Wünsche äußern und die Schüler darauf hinweisen, worauf sie besonders zu achten haben.

Nach dem Kick-Off-Meeting erhalten Sie als Unternehmen ein detailliertes Angebot, indem die gesamte Problemstellung erläutert und die Herangehensweise der Schüler dargelegt wird. Ferner das Angebot bestätigt wurde, bearbeiten die Schüler das Projekt. Dies sollte bestenfalls mit regelmäßigem Kontakt zwischen Schülern und Unternehmen geschehen. Sie können zum Beispiel darum bitten, dass die Schüler regelmäßig ihren Standpunkt schildern, um ein Entgleisen des Projektes zu Verhindern.

Nachdem die Schüler das Projekt durchgeführt haben, wird eine wissenschaftliche Arbeit über die Thematik geschrieben, die Sie unter anderem ausgehändigt bekommen.

Zum Abschluss des Projektes wird eine große Präsentation über das Projekt im Forum der BBS Papenburg stattfinden. Hier sprechen die Schüler über die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und über ihre Resultate die die sie erzielt haben.

Einige regionale Unternehmen sind sehr von dieser Methode begeistert und haben des Öfteren Projekte in Zusammenarbeit mit Schülern im Rahmen von TheoPrax durchführen lassen. Allein dies spiegelt den positiven Aspekt und die Effizienz des Projektes wieder.

Welche Vorteile Ihnen das Projekt zudem bietet, können Sie auf den folgenden Seiten im Unternehmensbereich finden.

 

Welchen Nutzen haben Sie?

Sie, als Unternehmen haben bestimmt sogenannte Schubladenthemen, die sie Aufgrund von Zeitmangel oder fehlender Dringlichkeit nicht fertigstellen können. Durch das TheoPrax-Projekt haben sie die Chance ein ausgeklügeltes Konzept oder eine Lösung für ihr Problem zu erhalten. Ihr Auftrag wird von den Schülern bearbeitet. Sie übernehmen die Hauptaufgabe. Zudem erhalten Sie ein Angebot, bei dem das Projekt genau durchstrukturiert dargelegt wird. Zudem erhalten Sie einen Kostenplan, wobei die Schüler nicht für Ihre Arbeit entlohnt werden, sondern nur anfallende Bearbeitungskosten wie z.B. Blöcke, Stifte und Druckkosten, berechnet werden.

Sollten Sie sich entscheiden, dass von den Schülern erarbeite Konzept zu benutzen können zusätzliche Kosten anfallen. Erstellen die Schüler zum Beispiel für ihr Unternehmen einen Flyer, werden lediglich die Kosten des Druckes berechnet und nicht die der Arbeit.

Die Jugend von heute, sind die Kunden von morgen! Wer weiß besser als ein Jugendlicher selber, wie ein Jugendlicher denkt? Daher könnten sie perfekt angepasste Konzepte erhalten, wenn sie z.B. die jugendliche Zielgruppe verstärkt erreichen möchten.

Jährlich begeistern die Projektgruppen mit ihrem großen Engagement ihre Auftraggeber, die in der Regel höchstzufrieden mit den Resultaten sind.

Die Schüler haben bereits viel Theorie zu der zu bearbeitenden Thematik im Unterricht durchgenommen. Außerdem wird das ganze Projekt von Lehrkräften betreut. Somit wird ihr Risiko minimiert.

Nicht zu vergessen ist auch, dass sie durch das TheoPrax-Projekt ein Image Gewinn erzielen und möglicherweise sogar eine/n Auszubildende/er gewinnen können.

Vorteile

Ein TheoPrax-Projekt durchführen zu lassen, zieht einige Vorteile mit sich. Diese haben wir hier noch einmal übersichtlich für Sie zusammengefasst.

  • Schubladenthemen können bearbeitet werden
  • neue Sichtweisen
  • Potentielle Auszubildende
  • Gutes Image
  • Werbung
  • Kostengünstig

 

Ansprechpartner:

-Frau Gabriele Kruse:

Tel.: 04691-891 125

-E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

__________________________________________________________________________________

Herr Oliver Terfehr:

-Tel.: 0151-14977761

-E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fraunhofer

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.