Auf dieser Seite wollen wir Sie über die einjährige Berufsfachschule Industriemechanik informieren.

Ziel der Ausbildung

In der einjährigen Berufsfachschule Industriemechanik (BFMI) werden sowohl theoretische als praktische Inhalte vermittelt. Weitere Ziele sind Vertiefung und Erweiterung der Allgemeinbildung, Berufsbefähigung, berufliche Qualifikationen und Förderung der Begabung, des Leistungswillens und der Entfaltung der Persönlichkeit.

Die einjährige Berufsfachschule Industriemechanik kann bei erfolgreichem Abschluss als Grundstufe (1. Ausbildungsjahr) für die folgenden Berufe anerkannt werden:

  • Industriemechaniker
 
Praktikum

Das Praktikum umfasst mindestens 160 Stunden und wird in den Betrieben der Metalltechnik durchgeführt. Das Praktikum wird in zwei Ausbildungsabschnitte mit jeweils 14 Tagen unterteilt und von den Lehrkräften begleitet.

 

Unterlagen Praktikum 2020:

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.